Mehr als 60 Millionen Europäer/innen leben in Städten. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von urbanen Initiativen, die danach streben, Städte in umweltfreundlichere, nachhaltigere und angenehme Orte zu verwandeln. Beispiele für solche Initiativen sind öffentliche Gemeinschaftsgärten und Partizipationsangebote für Bürger/innen.

In Berlin haben z. B. die Prinzessinnengärten Bekanntheit erlangt, deren Betreibergesellschaft Nomadisch Grün gGmbH auch die Initiatorin der UniGrowCity-Partnerschaft ist. In dieser GRUNDTVIG-Lernpartnerschaft tauschen sich 6 Organisationen aus 6 verschiedenen Ländern darüber aus, wie erwachsene Bürger/innen mit informellen Lernangeboten im Bereich der nachhaltigen Stadtentwicklung erreicht werden können. Denn ein Gemeinschaftsgarten ist ein Ort der Begegnung, der Betätigung und des Lernens – und bietet hervorragende Möglichkeiten, alle Altersgruppen und Milieus zu erreichen, insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund und marginalisierte Bevölkerungsgruppen.

Organisationen: Nomadisch Grün gGmbH, Tresark, City Mine(d), GAIA - Grupo de Acção e Intervenção Ambiental, Pari Center for New Learning, Tromsø Academy of Contemporary Art

Länder: Deutschland, Schweden, UK, Portugal, Italien, Norwegen

Förderaktion: GRUNDTVIG – Lernpartnerschaften

Laufzeit: 2011 - 2013

Website: www.unigrowcity.org

Besuchen Sie uns auf Google+Besuchen Sie uns auf FacebookDiese Seite auf Facebook teilen