Für manche ältere Menschen ist der Computer ein Buch mit sieben Siegeln. Dabei kann er als Informations- und Kommunikationswerkzeug zur Erweiterung der persönlichen Möglichkeiten beitragen. Für viele junge Menschen hingegen ist die Nutzung von Computer und Internet alltäglich und „ganz normal“. Aber sie haben noch nicht die Erfahrung gemacht, Wissen und Kompetenzen an andere weiterzugeben. Dies betrifft besonders Jugendliche, die von mangelndem Schulerfolg bedroht sind.

Im WOW-Projekt schlüpfen diese Jugendlichen in die Rolle der Unterrichtenden – sie zeigen älteren Menschen, wie Computer und Internet funktionieren. Fünf Einrichtungen aus verschiedenen europäischen Ländern haben zu diesem Thema eine Lernpartnerschaft gegründet. Sie tauschen sich darüber aus, wie Prozesse des intergenerativen Lernens am besten organisiert werden können. Besonders spannend: Die beteiligten Jugendlichen und älteren Teilnehmer/innen können zwischen den mitwirkenden Ländern hin- und herreisen und so interkulturelle Erfahrungen sammeln.

Organisationen: Zukunftsbau, Oberschule am Brunnenplatz, Lancaster & Morecambe College, Kolping College, Çiğli Halk Eğitim Merkezi, I.P.S.S.A.R.C.T. “A. Panzini”, SIP Network

Länder: Deutschland, Großbritannien, Lithauen, Türkei, Italien, Schweden

Förderaktion: GRUNDTVIG – Lernpartnerschaften

Förderdauer: 2010 - 2012

Besuchen Sie uns auf Google+Besuchen Sie uns auf FacebookDiese Seite auf Facebook teilen